Ithaka Institut

Ithaka-Journal

Das Ithaka-Journal ist das wichtigste Kommunikationsmittel des Ithaka Instituts. Hier veröffentlichen wir zuerst unsere Resultate, Visionen, Betrachtungen und bringen neue Ideen zur Diskussion. Durch frühzeitige Veröffentlichungen im Ithaka Journal verhindern wir nicht zuletzt eine nicht unerhebliche Reihe von Patenten, welche die nachhaltige Entwicklung der Landwirtschaft und die Durchsetzung neuer Umwelttechnologien juristisch ausbremsen könnten. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der neuesten Artikel. Alle weiteren Artikel finden Sie auf der Webseite des Ithaka-Journals.


 

Ablasshandel

1517 hat Martin Luther 95 Thesen gegen den Ablasshandel veröffentlicht und damit der päpstlichen Kirche ein sagenhaftes Geschäft verdorben. 2020 produziert der durchschnittliche Europäer 10 Tonnen eines Gases, welches das Klima auf Erden über zehntausende Jahre verändern wird. Um der Industrie, der Landwirtschaft und dem Konsum nicht die Laune durch Schuldgefühle zu ...

Brief am Ende eines merkwürdigen Jahres

Das Jahr 2020 hat viele Fragen neu gestellt und unser bequem gewordenes Weltbild durcheinander gerüttelt. Es sollte uns helfen, die Probleme, in die wir uns als Menschheit manövriert haben, klarer zu sehen. Es gibt keine einfachen Lösungen mehr, um den Verlust an Biodiversität, den Klimawandel und die Verseuchung der Gewässer mit Mikroplastik umzukehren. Der technische ...

Kohlenstoff-Senken fürs Klima

Um die Klimaerwärmung auf 2 Grad zu begrenzen, ist es nicht ausreichend, nur die Treibhausgas-Emissionen zu reduzieren. Es muss aktiv CO2 aus der Atmosphäre entzogen und dauerhaft im terrestrischen System gespeichert werden. Um diese Kohlenstoff-Speicher transparent zu berechnen und nachzuweisen, führte das Ithaka Institut 2020 das weltweit erste Zertifikat für ...

Nepal: Direktmarketing für Bergbauern

Im sechsten Jahr nach der Anlage von Waldgärten in Nepal beginnt nun die für die Bauern entscheidende Phase: Wie lassen sich die vielfältigen Produkte gewinnbringend vermarkten? Verpackung und Etiketten, soziale Medien, Online-Marketing sowie Logistik stellen eine enorme Herausforderung dar, sind aber die Schlüssel, um mit den neuen, klimaneutralen Qualitätsprodukten für ...

Autos als Kohlenstoffsenken

Komprimiertes Holz ist fester und widerstandsfähiger als Titanstahl und Kohlefaser-Verbundstoffe. Man könnte daraus Windräder, Brücken, Schiffscontainer und sogar Autos bauen. Jede Tonne solch komprimierten Holzes enthält 500 kg Kohlenstoff. Da dieser Kohlenstoff langfristig in den neuen Industrieprodukten gespeichert ist, lassen sich diese als Kohlenstoffsenken betrachten. ...

Aufforstung kahler Berge

In Nepal, nahe der wunderschönen Altstadt von Bandipur wird ein kahler, komplett erodierter Hügel aufgeforstet. Dabei kommt die Kombination mehrerer innovativer Technologien zum Einsatz: Organische Substrate auf der Basis von Pflanzenkohle werden in Wurzelzonenanwendungen verwendet. Nebelschwaden werden durch spezielle Netze geblasen, um Bewässerungswasser zu gewinnen. Die ...

Klimapositive Landwirtschaft

Der landwirtschaftliche Sektor ist derzeit für rund ein Viertel der weltweiten Treibhausgasemission verantwortlich. Hauptursachen sind Tierhaltung, fehlgeleitete Landnutzungsänderungen, Einsatz fossiler Treibstoffe für Landmaschinen und synthetische Düngemittel. Trotz dieses Zustands besteht kaum politischer Wille den landwirtschaftlichen Sektor zu wesentlichen ...

Aktivkohlen – Eine saubere Sache?

In zahllosen Anwendungen sowohl in der Produktion als auch in der Entsorgung hilft Aktivkohle, die Reinheit von Boden, Wasser und Luft zu sichern. In der Umwelttechnik gilt sie als unersetzlich. Die Herstellung der in Europa verwendeten Aktivkohlen ist allerdings alles andere als umweltfreundlich. Doch dank der Erfahrungen mit nachhaltiger Pflanzenkohle-Produktion sind ...

Klimaneutral 2018

Bangladesch, Nepal, Cuba, Schweden, Spanien und natürlich Mythopia – das Jahr hat uns wieder an vielen Orten Inspiration und Entsetzen, Tage des Glücks und der Einkehr, Erkenntnisse und Illusionen und viele schleierhafte Einblicke in das Wesen von Natur und Mensch geschenkt. Wir haben unzählige Feldversuche angelegt, allein in Bangladesch waren es über 500 in mehr als 75 ...

World-CharDay 2017

Seit drei Jahren ist die Sommersonnenwende wieder Anlass, sich mit einem Feuer daran zu erinnern, dass die Energie der Sonne die Grundlage unseres Lebens ist. Rituelles und Mystische kann dabei ganz praktisch mit der Herstellung von Pflanzenkohle verbunden werden. Mit Pflanzenkohle kann sich jeder selbst sein Paradies bauen, hat sie doch entscheidenden Anteil an der ...

Mit Milpa und Pflanzenkohle zu Humus

Milpa ist ein Landwirtschaftssystem, bei dem Getreide, Leguminosen und Gemüse so auf einem Feld kombiniert werden, dass nicht nur der Gesamtertrag der Fläche optimiert, sondern auch die Fruchtbarkeit des Bodens von Jahr zu Jahr verbessert wird. In Kombination mit Pflanzenkohle, Mulching und Nährstoffrecycling lässt sich Humus aufbauen, Kohlenstoff speichern und Biodiversität ...