Ithaka Institut

Die Vorträge der Tagung

Es war die tatsächlich weltweit erste Tagung zum Einsatz der Pflanzenkohle in der Tierhaltung. Und es war vielleicht die erste Tagung über Pflanzenkohle, wo so viele Praktiker zusammen kamen. Die meisten der knapp 100 Teilnahmer waren Landwirte, die eigene Erfahrungen im Umgang mit Pflanzenkohle haben. Es entstand ein reger Gedankenaustausch in den Diskussionen nach jedem Vortrag. Für alle war klar, dass es nicht um die Kohle an sich, sondern um das Wohl der Tiere und der Böden geht, wobei die Pflanzenkohle eben ein Hilfsmittel sein kann. Wenn sie richtig eingesetzt wird, und darum eben ging es in dieser Tagung. Finden Sie im Folgenden bitte zunächst die Präsentationen der Vorträge. In den nächsten Tagen werden wir nach und nach auch die Videomitschnitte online stellen.


Pflanzenkohle – Für gesunde Tiere und gesunde Böden

Was ist Pflanzenkohle? Wie funktioniert Pflanzenkohle? Wie wird sie hergestellt? Ist Pflanzenkohle sicher? Was kann Pflanzenkohle und was kann sie nicht? Wie und wo setzt man Pflanzenkohle am besten in der Tierhaltung und schließlich im Bodenverbesserer in der Landwirtschaft ein? Lohnt sich der Einsatz von Pflanzenkohle auch wirtschaftlich?  

Hans-Peter Schmidt (Ithaka Institut)


 

Pflanzenkohle in der Tierfütterung – Aus Sicht des Tierarztes

Handout - Natürlich Clostridien

Rückblick auf 4 Jahre des Einsatzes von Pflanzenkohle in der Tierfütterung. Erfahrungen von mehr als 50 Betrieben in Norddeutschland. Auswirkungen auf die Tiergesundheit, Milch- und Fleischqualität, Tierarztkosten und weitere Beobachtungen.

Dr. Achim Gerlach (Tierarzt, Schleswig-Holstein)


 

Pflanzenkohle basierte Futtermittel

Erfahrungen mit CarbonFutter bei Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen, Pferden, Hühnern seit 2011 in der Schweiz. Vorteile fermentierter Pflanzenkohle-Mischfutter gegenüber unbehandelter Pflanzenkohle.

Ueli Rothenbühler und Walter Dörig (EM-Schweiz)


 

Güllebehandlung mit Pflanzenkohle

Techniken der Güllebehandlung mit Pflanzenkohle und Bedeutung von Fermentierten Kräuterextrakten zur Milieusteuerung. Vielfach bestätigte Ergebnisse aus der Praxis mit behandelter Gülle und behandeltem Mist. Weitere Ratschläge und Erfahrungen für den Einsatz von Pflanzenkohle in der Fütterung und dessen Auswirkungen auf die Tiergesundheit und das Stallmilieu.

Christoph Fischer (EM-Chiemgau)


 

Pflanzenkohle und Kompost in der Einstreu

Reduktion von Ammoniak-Emissionen und Hufkrankheiten durch Einstreu von Pflanzenkohle-Kompost. Herstellung von hochwertigen Pflanzsubstraten (Schwarzerde) aus Pflanzenkohle-Mist.

Fredy Abächerli (Verora, Neuheim)



CarbonFutter bindet Giftstoffe

Eine Reportage über die Tagung im "Schweizer Bauer"